Sensorische Integrationstherapie nach Dr. Jean Ayres (Ergotherapeutin)

Die sensorische Integration ist ein neurologischer Prozess, bei dem das Gehirn aufgenommene Sinnesreize aus der Umwelt weiterleitet, wahrnimmt und verarbeitet. Das Gehirn organisiert die Informationen, verknüpft und interpretiert sie. Dadurch lernt der Mensch, sich angemessen mit seiner Umwelt auseinander zu setzen. Das Lernen bezieht sich auf die motorische Ebene (wie Gleichgewichtsentwicklung), als auch auf die geistige, psychische und sprachliche Entwicklung.

Wo wir sind!

Adresse

Place le Pecq (direkt am Bahnhof)
53773 Hennef (Sieg)

02242 - 5500

info@begriffen.de

Mo-Fr: 8:00 - 18:00 Uhr